Mietwagenkosten – Ein Streit in jedem Einzelfall

Bei jedem Unfall stellt sich die Frage nach dem Ersatz der anfallenden Mietwagenkosten für die Reparaturdauer.

Die Frage ist nur in welcher Höhe. Dieser Streit stellt sich im Einzelfall. Die Versicherungen haben den hohen Mietwagenkosten den Kampf angesagt. Einige Werkstätten wollen ihren eigenen Mietwagen zu hohen Preisen an den Mietenden bringen. Der Kunde befindet sich insoweit hier in einem Dilemma. Er braucht schnell einen Mietwagen, der ihm im Regelfall von bzw. über seine Werkstätte zur Verfügung gestellt wird. Er vertraut seiner Werkstatt. Er kennt auch die einzelnen Mietwagenpreise im Vergleich nicht. Dies macht es für den Anmietenden problematisch.

Der Bundesgerichtshof hat in der Entscheidung, Urteil vom 14.02.2006, VI ZR 32/05, noch einmal klargestellt, dass der Kunde, der sich nicht nach einem günstigeren Tarif erkundigt und deshalb eine Anmietung zum sogenannten Unfallersatztarif vornimmt, riskiert, dass er Teile der Mietwagenkosten selbst erbringen muss.

Unser Tipp: Augen auf, nachfragen, gerade auf diese Problematik hinweisen sowie nach dem Ersatz der Höhe der Kosten fragen und notfalls nur die Kosten selbst dem Vermietenden erstatten, der ersetzt wird.