Rechtsfall Autolärm: Kein Recht auf Imponiergehabe

Tatsächlich gibt es immer noch Leute, die meinen, Lärmverursachungen mit ihren Fahrzeugen sei für irgendjemand beeindruckend.

Konkret handelt es sich im vorliegenden Fall um einen Jaguar F-Type-Fahrer, der meinte, mit seinen Lärmbeeinträchtigungen könnte er im Stadtgebiet der Stadt Mannheim weiter Lärm verursachen. Das wurde ihm nachfolgend durch die Stadt Mannheim untersagt.

Hiergegen klagte er, insbesondere weil das Verbot auf das ganze Stadtgebiet erstreckt wurde. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg hielt mit Beschluss vom 04.06.2019, 1 S 500/19, die Klage für unbegründet und wies diese ab. Der Kläger müsse sich gesetzeskonform verhalten und die Verfügung der Stadt Mannheim sei diesbezüglich rechtmäßig.

Unser Tipp: Manchmal hilft mehr Hirn als Gas.